Nachhaltigkeit bei der Geldanlage (ESG)

In dem Analyseprozess der LOYS AG werden neben der klassischen quantitativen und qualitativen Unternehmensbewertung auch alle Unternehmen im Hinblick auf die Einhaltung geltender ESG Standards geprüft. Dieser integrierte ESG-Ansatz besteht bei der LOYS AG aus drei Säulen:


I. Mindestausschlüsse

Alle LOYS Portfolio-Titel müssen den ESG Mindestanforderungen nach BVI Branchenstandard genügen (Ausschlussliste). Zur Sicherstellung der Einhaltung greifen wir auf das Research des Branchenführers MSCI zurück.

II. Proprietäres ESG-Research

Die LOYS AG hat einen eigenen ESG-Fragebogen entwickelt, der im Rahmen unserer Analyse und durch Gespräche mit den Unternehmen von unseren Analysten eingesetzt wird. Auf dieser Grundlage erörtern wir, ob ESG-Einflüsse bestehen, die in der Bewertung der Unternehmen berücksichtigt werden müssen.

III. ESG-Screening

Da die Ratings der Anbieter deutlich voneinander abweichen, setzen wir zusätzlich ein eigens entwickeltes Screening-Tool ein, um Besonderheiten und Auffälligkeiten schnellstmöglich analysieren zu können.


Der ESG-Prozess wird für die gesamte Fondspalette im Hause LOYS angewandt. Zudem zählen wir zu den Unterzeichnern der UN PRI.

Erfahren Sie mehr über die Nachhaltigkeitskriterien und unseren Investmentprozess in unsere Präsentation LOYS AG - ESG Ansatz.